Markus Heidmeier

Journalismus, Medienentwicklung, Fussball, Politik und wichtige Themen

Menü Schließen

Tag: Politik

Zombieland

Donald Trump, Recep Tayyip Erdoğan und Vladimir Putin sind Zombies. Nicht weil ihre atemberaubende Unverfrorenheit erschüttert, sondern weil sie den Wiedergänger des untergegangenen weißen Mannes verkörpern. Es ist (hoffentlich) das letzte verzerrte Aufbegehren des Mannes, dessen Rollenverständnis von Hans Albers und John Wayne geprägt wurde. Diese Männerrolle gibt es nicht mehr. Die Trauerarbeit angesichts des Verlusts ist jedoch in unberechenbare Aggression umgeschlagen.  Weiterlesen

Montagsradio, Ausgabe Nr. 23 – “Die Stasi und die Opposition”

“Neues Forum” und “Demokratie jetzt” sind gegründet. Auch die SDP ist bereits ins Leben gerufen. “Demokratischer Aufbruch” und andere Gruppen stehen in den Startlöchern. Die Opposition, das ist im Spätsommer 1989 unübersehrbar, formiert sich. Wie reagiert die DDR-Führung? Welche Strategien verfolgt der Staatssicherheitsdienst?

Darüber sprechen wir mit dem Historiker und Autor Ilko-Sascha Kowalczuk. Eine Besprechung seines Buchs “Endspiel” gibt es hier.

Montagsradio, Ausgabe Nr. 23

Der Originalartikel erschien am 15.09.2009 auf FriedlicheRevolution.de

Das Internetmanifest – Medienradio, Ausgabe Nr. 10

Julia Seeliger, alias @zeitrafferin, hat heftige Kritik geübt am Internet-Manifest. Nachdem ausführlicher Textkritik, schien es wichtig, doch noch einen der Autoren des Manifests zu hören. Markus Beckedahl schilderte per Handy Genese und Stoßrichtung des Textes.

Wir sprechen mit beiden über eine vertane Chance.

Männer, Mäntel, Mythen

Der Dokumentarfilm “Das Ende des Politbüros” – Versuch eines Psychogramms der SED-Führungsclique. Protagonisten und Randfiguren erzählen von den letzten Monaten der SED-Spitze. Politbüromitglieder wie Schabowski, Schürer und Krenz bieten Innenansichten in die atemberaubende Hermetik eines Führungszirkels. Äußerungen damaliger Beobachter wie Honeckers Leibwächter eröffnen dem Zuschauer zusätzlich Einblicke, die Befunden in pathologische Beziehungsstrukturen innerhalb des Politbüros gleichen. Gefangene ihrer damaligen Rollen bleiben fast alle. Mit der individuellen Mythenbildung der damaligen Akteure beschäftigte sich der Dokumentarfilm “Das Ende des Politbüros” am Mittwochabend auf arte.

Weiterlesen

100 Tage Obama — Grund zur Euphorie oder bloßes Marketing?

Wir sprechen im Breitband vom 02.05.09 mit Ralf Siena, ARD Korrespondent in Washington. Nach Kräften gießen wir Wasser in den allgemeinen Euphorie-Wein. Breitband 020509